Home | DE | IT

Die Churburg bei Schluderns

Am Eingang zum Matschertal bei Schluderns im Vinschgau erhebt sich die mächtige Schlossanlage der Churburg. Sie zählt zu den schönsten und besterhaltendsten von ganz Südtirol. Die Churburg wird in romanische Zeit datiert und weist bauliche Elemente aus der Gotik und Renaissance auf. Anfang des 16. Jahrhunderts, nach dem Tod des letzten Vertreters der Herren von Matsch, kam die Churburg in die Hände der heutigen Besitzer, der Grafen von Trapp, welche die Churburg noch heute als Sommerresidenz nutzen. Die imposante Burg ist nie zerstört worden und hat sich bis heute ihren imposanten und wehrhaften Charakter bewahrt. Im Inneren der Burg erwarten Sie wahre Schätze: Die Madonnenskulptur und die Totenschilder in der Burgkapelle, der bemalte Arkadengang mit dem Renaissance-Gewölbe aus Laaser Marmor – diese kunsthistorisch wertvollen Zeugnisse versetzen die Besucher immer wieder in Staunen. Kinder lieben vor allem die Rüstkammer. Sie ist weltweit die Größte ihrer Art und zählt mehr als 50 erhaltenen Rüstungen, Stichwaffen und Schwerter – aber auch für Erwachsenen ist die Besichtigung der Rüstkammer ein Höhepunkt des Schlossrundganges. Freuen Sie sich auf ein unvergessliches Kulturerlebnis in der Churburg bei Schluderns und lassen Sie sich in längst vergangene Zeiten entführen, als noch noble Herren, Ritter und Burgfräulein die Räume der Churburg belebten!
IVA IT-02610190213
Diese Webseite verwendet Profilierungs-Cookies von Dritten, um Ihnen Werbemitteilungen anzuzeigen, die Ihren Vorlieben entsprechen. Wenn Sie mehr darüber erfahren oder die Verwendung von Cookies unterbinden möchten, klicken Sie bitte hier. Klicken Sie hingegen auf irgendein anderes Element dieser Webseite und NICHT auf den obenstehenden Link, so stimmen Sie der Verwendung der Cookies automatisch zu.
OK