Home | DE | IT

Schloss Rodenegg

Das imposante Schloss Rodenegg thront mächtig über der gleichnamigen Gemeinde Rodenegg im Herzen von Südtirol. Bereits der erste Blick ist überwältigend: Auf einem steilen Felsvorsprung hoch oben über der Rienzschlucht erhebt sich die mächtige Wehrburg und man kann sich lebhaft vorstellen, dass Angreifer schon beim Anblick dieser Trutzburg kalte Füße bekommen haben... Erbaut wurde Schloss Rodenegg um 1100 von den Herrn von Rodank, anschließend kam das Schloss unter landesfürstliche Verwaltung bis es im Jahr 1491 an die Grafen von Wolkenstein-Rodenegg überging. Die Familie des bekannten Minnesängers Oswald von Wolkenstein baute im 16. Jahrhundert das Schloss um und erweiterte es. Bis heute befindet sich Schloss Rodenegg im Besitz der Nachkommen der Familie des großen Minnesängers, welche einen Teil des Schlosses sogar noch bewohnen. Sehenswert und von beträchtlichem kunsthistorischem Rang sind aber die berühmten Iwein-Fresken, welche erst vor wenigen Jahren - im Jahre 1972 -  entdeckt und anschlißend freigelegt wurden. Dieser Freskenzyklus zum Iwein-Epos von Hartmann von Aue stellt die älteste profane Wandmalerei im deutschsprachigen Raum dar und ist ein wahres Juwel für alle Kunst- und Kulturinteressierte. Aber überzeugen Sie sich selbst und besuchen Sie das imposante Schloss Rodenegg mit seinen einzigartigen Kunstschätzen!
IVA IT-02610190213
Diese Webseite verwendet Profilierungs-Cookies von Dritten, um Ihnen Werbemitteilungen anzuzeigen, die Ihren Vorlieben entsprechen. Wenn Sie mehr darüber erfahren oder die Verwendung von Cookies unterbinden möchten, klicken Sie bitte hier. Klicken Sie hingegen auf irgendein anderes Element dieser Webseite und NICHT auf den obenstehenden Link, so stimmen Sie der Verwendung der Cookies automatisch zu.
OK