Home | DE | IT

Der Reschensee in Graun

Wildromantisch ragt im Reschensee in Graun ein einsamer Kirchturm aus dem Wasser und bietet ein schönes Fotomotiv für Ihren Südtirolurlaub. Was aber hat ein Turm im Wasser zu suchen, gab es eine Naturkatastrophe? Nein, die Tragödie ist hausgemacht. Ein ganzes Dorf fiel nach 1950 dem Bau eines Stausees zum Opfer und nur der hohe Kirchturm aus dem 14. Jahrhundert ragt noch über die Wasseroberfläche hinaus, er wurde aus Gründen des Denkmalschutzes stehen gelassen. Vielleicht als Mahnmal, welches an die Umsiedelung und Zwangsenteignung der damaligen Bewohner der Ortschaft erinnern soll. Mittlerweile ist der Reschensee ein beliebtes Ausflugsziel für Alt und Jung, schöne Wanderungen führen rund um den See und auch Kitesurfer haben den See erobert und nutzen die relativ hohen Windstärken zum Surfen. Im Winter dann ist der See ganz zugefroren und dient als beliebter Treffpunkt für Eissegler und Snowkiter aus ganz Europa. So ist nach der Überflutung wieder am Stausee wieder Leben eingekehrt und es scheint, als wache der Kirchturm über die zahlreichen Besucher am Reschensee.

IVA IT-02610190213
Diese Webseite verwendet Profilierungs-Cookies von Dritten, um Ihnen Werbemitteilungen anzuzeigen, die Ihren Vorlieben entsprechen. Wenn Sie mehr darüber erfahren oder die Verwendung von Cookies unterbinden möchten, klicken Sie bitte hier. Klicken Sie hingegen auf irgendein anderes Element dieser Webseite und NICHT auf den obenstehenden Link, so stimmen Sie der Verwendung der Cookies automatisch zu.
OK