Home | DE | IT

Fango-Kur

Zur Durchführung einer Fango-Kur wird erwärmter mineralhaltiger Schlamm aus Vulkanerde, der nach einem längeren so genannten Reifungsprozess mit verschiedenen organischen Substanzen angereichert ist, auf den Körper aufgelegt. Eingepackt in den 50 Grad heißen Mineralschlamm gerät der Körper ins Schwitzen was zu einer Gefäßerweiterung und einer Anregung des Blutkreislaufes führt. Zudem regen die im Fango enthaltenen Algenbestandteile die Produktion schmerzstillender Substanzen im Körper an. Fango- Behandlungen dienen vor allem der Linderung rheumatischer Beschwerden, der Verbesserung des Säurehaushaltes der Haut und der Linderung von Hauterkrankungen wie Schuppenflechte. Für Menschen mit einer Neigung zu Bluthochdruck oder Hererkrankungen ist diese Art der Behandlung aufgrund des hohen Wärmereizes nicht geeignet.

IVA IT-02610190213
Diese Webseite verwendet Profilierungs-Cookies von Dritten, um Ihnen Werbemitteilungen anzuzeigen, die Ihren Vorlieben entsprechen. Wenn Sie mehr darüber erfahren oder die Verwendung von Cookies unterbinden möchten, klicken Sie bitte hier. Klicken Sie hingegen auf irgendein anderes Element dieser Webseite und NICHT auf den obenstehenden Link, so stimmen Sie der Verwendung der Cookies automatisch zu.
OK