Home | DE | IT

Hamam

Beim Hamam handelt es sich um eine traditionelle orientalische Reinigungszeremonie. Bereits im 8. Jahrhundert gab es am Jordan erste Hamams für die von der langen Reise ermüdeten Reisenden. Mittelpunkt des Bades ist der Göbbek, ein erwärmtes, kniehohes Podest, auf dem der Badegast liegend die angenehme Wärme in sich aufnimmt. Nach dem Aufwärmen begibt man sich in den Ruheraum und von dort in den etwa 30-40 Grad warmen Sogukluk, in dem häufig eine Bürstenmassage erfolgt. Erst danach gelangt man in das eigentliche Dampfbad. Durch die langsame Erwärmung wird der Kreislauf geschont und bei der an das Dampfbad anschließenden Seifenmassage durch den Hamam-Meister werden die Poren der Haut gereinigt und von alten Hautschüppchen befreit.  Wassergüsse verbessern dabei die Durchblutung und regen den Stoffwechsel an.
IVA IT-02610190213
Diese Webseite verwendet Profilierungs-Cookies von Dritten, um Ihnen Werbemitteilungen anzuzeigen, die Ihren Vorlieben entsprechen. Wenn Sie mehr darüber erfahren oder die Verwendung von Cookies unterbinden möchten, klicken Sie bitte hier. Klicken Sie hingegen auf irgendein anderes Element dieser Webseite und NICHT auf den obenstehenden Link, so stimmen Sie der Verwendung der Cookies automatisch zu.
OK