Home | DE | IT

Thalasso

„Heilbehandlungen durch das Meer“ hatten bereits in der Medizin des alten Griechenlands eine große Bedeutung. Die heutige Thalasso- Therapie variiert methodisch sehr stark, je nach dem, ob der medizinische, der Beauty- oder der Wellness- Aspekt der Behandlungen in den Vordergrund gestellt wird. Nachdem das alte Wissen im Mitteleuropa des Mittelalters beinahe verloren ging, begann die Tradition der Bäderbehandlungen (siehe auch Balneologie) Mitte des 18. Jahrhunderts wieder aufzuleben. Viele Erkrankungen können mittels Thalasso- Therapie behandelt werden. Zu ihnen zählen unter anderem Stress, Erschöpfungszustände, Schwächen des Immunsystems, Herz-Kreislauf-Probleme, Durchblutungsstörungen, Rheuma, Venenerkrankungen, rheumatischen Leiden, Sportverletzungen, verschiedene Hautprobleme bis hin zu Darmerkrankungen, chronischer Verstopfung und Morbus Crohn. Indikatoren, die gegen eine Thalasso-Behandlung sprechen, sind: Jodunverträglichkeit, offene Wunden, Asthma, Depression, Tumoren oder Bluthochdruck.
IVA IT-02610190213
Diese Webseite verwendet Profilierungs-Cookies von Dritten, um Ihnen Werbemitteilungen anzuzeigen, die Ihren Vorlieben entsprechen. Wenn Sie mehr darüber erfahren oder die Verwendung von Cookies unterbinden möchten, klicken Sie bitte hier. Klicken Sie hingegen auf irgendein anderes Element dieser Webseite und NICHT auf den obenstehenden Link, so stimmen Sie der Verwendung der Cookies automatisch zu.
OK